DIE NEUE KTM SUPER DUKE R 2020 – SOEBEN EINGETROFFEN !!!!!

MOTOR

Warum etwas ändern, das so gut funktioniert? Aber es noch fieser machen? Warum nicht? Mit 177 PS und 140 Nm wurde der LC8-V2 mit 1.301 cm³ Hubraum einer dezenten, aber tiefgreifenden Auffrischung unterzogen. Dank einiger Optimierungsmaßnahmen ist er leichter, behält aber seinen drehmomentstarken Charakter bei und bleibt auch weiterhin der Inbegriff eines V2-Monsters. Und mit neuen Motor- und Umlenkungs-Halterungen, die zur Gesamtstruktur beitragen, ist dieser Motor wahrhaftig das Element, das THE BEAST zusammenhält.

AUSPUFFANLAGE

In diesem Fall ist der Spruch „Hunde, die bellen, beißen nicht“ ganz und gar fehl am Platz. Dieses BEAST brüllt! Bis zu 60 mm breite Krümmer optimieren die Abgas-Strömungsdynamik, während sich 2 Katalysatoren um die Emissionen kümmern, ohne den Motorsound oder die brachiale Leistung einzudämmen.

RAHMEN

Dank eines neuen Rahmenkonzepts, bei dem der Motor dazu verwendet wird, die Torsionssteifigkeit zu erhöhen, ist die neue KTM 1290 SUPER DUKE R 3-mal so steif wie ihre Vorgängerin. Das resultiert in einer entspannten, vertrauenerweckenden Fahrposition, die dich wiederum schneller macht. Möglich wird das dank der Maximierung des Feedbacks von Fahrwerk und Vorderrad. Die größte Gewichtseinsparung gegenüber dem Vorgängermodell – satte 2 kg – geht auf das Konto des Rahmens, der nun aus breiteren Rohren mit einer geringeren Wandstärke besteht. Im Falle des Hecks von THE BEAST heißt das Zauberwort „Vielseitigkeit“. Ihr brandneuer und extrem leichter Heckrahmen vereint mehrere Funktionen, um Gewicht zu sparen und die Funktionalität zu erhöhen. Soziussitzbank, Kennzeichenhalter und Rücklicht sind direkt mit dem Heckrahmen verschraubt und benötigen daher keine zusätzlichen Halterungen oder Bauteile.

Um das Feedback und die Traktion zu verbessern, wurde die nun längere Einarmschwinge näher an das Ritzel verlagert, damit du beim Gasgeben noch mehr Kontrolle hast. Daher wurde der Schwingenangelpunkt verlagert, was die Gesamtgeometrie und den Federweg verbessert.

Im Mittelpunkt des Cockpits steht ein neues, in der Neigung verstellbares 5-Zoll-TFT-Display mit einem frischen Design und innovativen neuen Features. Die neu gestaltete Menüstruktur erlaubt es dir, seine verschiedenen Funktionen schneller aufzurufen, und gibt dir noch mehr Anpassungsoptionen. Außerdem reduziert das kratzfeste Display aus verklebtem Glas Blendeffekte.

Mit KTM MY RIDE kannst du dein Smartphone bedienen, ohne die Hände vom Lenker nehmen zu müssen. Möglich macht das eine mobile App. KTM MY RIDE verbindet sich mit deinem Smartphone und ermöglicht Turn-by-Turn-Navigation und Zugriff auf deine Musiksammlung. Außerdem kannst du damit während der Fahrt Anrufe tätigen und annehmen.

Left Menu Icon
X